Die offene Ganztagsbetreuung
an der Viktor-von-Scheffel-Schule

 

TÄGLICHER ABLAUF DER OFFENEN GANZTAGESBETREUUNG (Mo-Do):

Hausaufg Rieger 500x375

 

13:00 bis 14:00 Uhr Mittagessen in der Mensa; Mittagspause; offenes Freizeitangebot

14:00 bis 15:15 Uhr Hausaufgabenbetreuung

15:15 bis 16:00 Uhr betreute Freizeitangebote


MINDESTENS ZWEI BETREUUNGSNACHMITTAGE ZWISCHEN MONTAG UND DONNERSTAG: Die Bestimmungen des Kultusministeriums schreiben vor, dass jedes Kind die Betreuung an mindestens zwei Werktagen (zwischen Mo. und Do.) in Anspruch nehmen soll. Anmeldungen für nur einen Tag sind deshalb leider nicht möglich.

FLEXIBLE BETREUUNGSZEITEN: Da die Bus- und Zugfahrpläne sich nicht nach den Zeiten der Ganztagesschule richten, können Schüler, die sonst nicht nach Hause kämen oder sehr lange auf Verkehrsmittel warten müssten, schon um 15:00 Uhr oder auch erst um 16:00 Uhr nach Hause fahren.

GEBÜHRENFREIE TEILNAHME: Bis auf die entstehenden Kosten durch eine eventuelle Teilnahme am warmen Mittagessen ist der Besuch der offenen Ganztagesschule unabhängig von der Zahl der gebuchten Mittagessen kostenfrei.

 

Mensa leer 500x375

MITTAGESSEN: Ihr Kind kann, muss aber kein Mittagsmenü buchen, denn es können auch selbst mitgebrachte Speisen verzehrt werden. Das gemeinsame Mittagessen findet für alle in der Mensa statt. Dort wird auch das Mittagsmenü ausgegeben (vegetarisch oder mit Fleisch), welches aktuell 3,40 Euro kostet. Das Menü setzt sich aus Vorspeise und Hauptgericht oder Hauptgericht und Nachspeise zusammen. 

 

ANWESENHEITSPFLICHT NACH ERFOLGTER ANMELDUNG:Bitte beachten Sie, dass Ihr Kind durch die Anmeldung im gesamten Schuljahr verpflichtet ist, die offene Ganztagesschule nach Ihren Angaben auf dem Anmeldeformular zu besuchen. Diese Schulpflicht gilt auch, wenn es wenig oder gar keine Hausaufgaben zu erledigen hat. In diesem Fall erhält es durch die Betreuerinnen Übungsmaterial zur Wiederholung und Vertiefung der am Vormittag vermittelten Unterrichtsinhalte. Eine Befreiung ist – laut Vorgabe des Staatsministeriums für Bildung und Kultus mit einem Schrei-ben vom 27.10.2016 - nur dann möglich, wenn ein triftiger Grund vorliegt (z.B. Arztbesuch, Therapien oder Maßnahmen der Erziehungs- und Familienberatung). Aus organisatorischen Gründen ist eine Befreiung mehrere Tage im Voraus schriftlich im Konrektorat bekannt zu geben. Wir bitten Sie, von nachträglichen oder kurzfristig telefonisch übermittelten Befreiungsanträgen Abstand zu nehmen. 

 

Hausaufgabentutor 500x375HAUSAUFGABENBETREUUNG: Sie können davon ausgehen, dass Ihr Kind in der nachmittäglichen Hausaufgabenbetreuung einen angemessenen Rahmen findet, seine Hausaufgaben in einer ruhigen Arbeitsatmosphäre zu erledigen. Beaufsichtigt werden sie in dieser Zeit von jeweils einem/einer Pädagogen/-in. Zusätzlich unterstützen Lerntu-toren, Schüler aus den 9. und 10. Klassen, die OGS-Schüler beim Lernen. Diese Betreuung kann und will jedoch die elterliche Fürsorge nicht ersetzen. Deshalb bitten wir Sie, weiterhin ebenfalls die Hausaufgaben und Hefteinträge hinsichtlich Vollständigkeit sowie Sorgfalt zu kontrollieren, auch wenn Ihr Kind an der Hausaufgabenbetreuung teilnimmt.

ANSPRECHPARTNER: Für weitere Auskünfte und Fragen zum offenen Ganztag steht Ihnen unser Betreuungsteam, das unter der Telefon-Nummer 01573-6924528 erreichbar ist, zur Verfügung. Sie können mit den Pädagogen auch per E-Mail Kontakt aufnehmen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In der Schulleitung ist Frau RSKin Monika Greßmann-Schierer für Fragen der offenen Ganztagesschule zuständig (Tel.: 09573 330914; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

 

Zusätzliche Informationen