Patenkind1Die Viktor-von-Scheffel-Schule engagiert sich: Seit dem letzten Schuljahr 2013/14 helfen wir als Schulfamilie kontinuierlich Kindern in Südafrika, die durch AIDS zu Waisen wurden. Dafür beteiligen wir uns am Projekt „Siyabonga – Helfende Hände für Afrika“ und übernehmen mit Spendengeldern Patenschaften. Unser erstes Patenkind heißt Nolwazi.

Nolwazi ist ein siebenjähriges südafrikanisches Mädchen, dessen beide Elternteile verstorben sind. Sie lebt mit ihrer Großmutter und ihrem Onkel in einem Steinhaus, das der Familie von der Regierung gestellt wurde.

...und jetzt gibt es Neues von Nolwazi. Wir haben inzwischen Post aus Südafrika bekommen. Hier können Sie / könnt ihr dem aktuellen Briefkontakt folgen. Wer Lust hat, Nolwazi einen Brief zu schreiben: Nur zu - der Brief ist bei Herrn Völker abzugeben!

(Zum Lesen/Anschauen: Auf die Bilder klicken!)

      

          

Zusätzliche Informationen