Exkursion der Klassen 9a und 9b

Im Rahmen der zuvor im Deutsch- und Musikunterricht behandelten Themenbereiche „Romantik“ und „Musiktheater“ konnten sich die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Deutschlehrkräften Frau Herbst und Frau Kroemer am 11. April 2019 ein Bild von E.T.A. Hoffmann und dessen Lebensabschnitt in Bamberg machen.

20190411 124913 resized 1 500x375

E. T. A. Hoffmann hatte als angehender Dichter und Komponist von 1808 bis 1813 wichtige Jahre seines Lebens in Bamberg verbracht und seine ersten großen Erzählungen, die 1814 als „Fantasiestücke“ veröffentlicht wurden, fielen genau in diese Bamberger Zeit.

20190411 112240 resized 375x500

So lernten die Klassen zeitversetzt mittels einer Führung das E.T.A. Hoffmann-Theater kennen, erkundeten das gegenüberliegende E.T.A. Hoffmann-Haus und begaben sich über den neu gestalteten E.T.A. Hoffmann-Weg auf die Spuren Hoffmanns durch Bamberg.

20190411 113537 resized 500x375

Dabei begegneten die Schülerinnen und Schüler neben dem Apfelweibla-Türklopfer in der Eisgrube und der Schlange Serpentina im E.T.A Hoffmann-Haus auch verschiedenen Wirkungsstätten E.T.A. Hoffmanns.

apfelweilba 375x500

20190411 113704 resized 375x500

Dazu gehörten zum Beispiel auch das Haus, in dem er die fünf Töchter der Reichsgräfin Dorette von Rothenhan im Gesang unterrichtete (Kapuzinerstraße 25) oder das Haus „Zum goldenen Löwen“ (Lange Straße 13), in dem seine von ihm angebetete, damals erst 14-jährige Gesangsschülerin Julia Mark wohnte.

20190411 101625 resized 375x500

Zudem konnten die Neuntklässler im Theater hinter die Kulissen eines Theaterbetriebes schauen und durften vor Ort viel über die Theaterberufe und -werkstätten erfahren.

20190411 100154 resized 500x375

20190411 102508 resized 500x375

So staunten manche Schüler nicht schlecht, dass es im Theater eine eigene Schreinerei, Schlosserei, Schneiderei und einen Malersaal gab und in der Maske auch Perücken angefertigt wurden. Auch dass man sich hier in den entsprechenden Werkstätten für eine Ausbildung bewerben kann, war für die Schüler interessant zu erfahren.

20190411 100655 resized 500x375

Mit viel Sonne und blühenden Magnolienbäumen war diese Exkursion dann wirklich eine wahrhaft romantische.

20190411 112611 resized 1 375x500

Gabriele Kroemer

Zusätzliche Informationen