Foto1

Im Religionsunterricht beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler nicht nur mit Inhalten der eigenen Religion, sondern sie lernen auch etwas über andere (Welt-)Religionen kennen, beispielsweise den Islam in der 7. Klasse. Woher kommen Moslems, die zu uns an die Schule gehen? Wie läuft das mit dem Beten ab? Was hat es mit dem Kopftuch auf sich? Wo befindet sich die nächste Moschee? Können alle Muslime arabisch? Warum dürfen Moslems nicht alles essen? Wie schwer fällt einem das Fasten im Monat Ramadan? Diese und viele andere Fragen wollten wir beantwortet wissen, sodass es sich am Ende dieser Themeneinheit angeboten hat, muslimische Schülerinnen und Schüler der Viktor-von-Scheffel-Schule als Experten in unseren Unterricht einzuladen.

Foto Tafel

In Zusammenarbeit mit ihrer Ethiklehrerin Frau Kroemer berichteten an zwei Tagen 2 Jungen und 4 Mädchen aus den Jahrgangsstufen 7 und 8 jeweils eine Stunde über den islamischen Glauben im Allgemeinen sowie ihre Glaubenspraxis und Erfahrungen als in Deutschland lebende Muslime. Jede unserer zahlreichen Fragen wurde sehr ausführlich und äußerst interessant beantwortet, sodass es zwei total spannende und kurzweilige Unterrichtsstunden waren.

Danke

Vielen Dank, dass ihr uns besucht habt und wir durch eure Erzählungen den Islam besser kennen lernen durften. Wir werden uns noch lange daran zurückerinnern. Maschallah J

Klasse 7D mit Fr. Trescher

Zusätzliche Informationen